Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung

Häufig können titulierte Ansprüche nur zwangsweise durchgesetzt werden. Hierfür stehen diverse Maßnahmen zur Verfügung, wie etwa der Vollstreckungsauftrag, die Forderungspfändung oder die Zwangsver-
steigerung. Die taktische Auswahl und der sinnvolle Einsatz der zur Verfügung stehenden Vollstreckungsmaßnahmen sind ebenso wichtig, wie die Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte, sowohl auf Seiten der Gläubiger, als auch auf Seiten der Zahlungsschuldner.

Im Zwangsvollstreckungsrecht bewahrheitet sich oftmals der Spruch „Zeit ist Geld“. Unsere Vollstreckungsabteilung setzt Ihre titulierten Forderungen effizient und zügig mit den jeweils gebotenen Zwangsmaßnahmen durch.

In allen Fragen der Zwangsversteigerung von Grundstücken, insbesondere wenn Sie die Versteigerung gegen einen Schuldner betreiben wollen oder am Grundstückserwerb im Rahmen einer Zwangsversteigerung interessiert sind, berät Sie Rechtsanwalt Christian Seehagen.