Internetrecht

Für Unternehmen ist die Internetpräsenz und die eigene Internetdomain mittlerweile wichtiger Teil, oftmals sogar grundlegendes Medium für Vertrieb, Kommunikation und Information. Auch im privaten Bereich gewinnt das Internet zunehmend an Bedeutung, beispielsweise beim Einkaufen, beim Austausch im Rahmen sozialer Netzwerke, bei der Durchführung von Bankgeschäften, als Arbeitsmittel, etc.

Das Internetrecht ist ein juristisches Querschnittsgebiet. Häufig auftretende Fragestellungen sind z. B. die Haftung für Inhalte, die Hinweis- und Belehrungspflichten gegenüber Verbrauchern, Prüfung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Wirksamkeit von Vertragsabschlüssen, die Verletzung von Urheberrechten und Markenrechten, Wettbewerbsverstöße, Abmahnungen, domain- oder namensrechtliche Streitigkeiten. Rechtsanwalt Christian Seehagen berät und vertritt Sie bei Fragestellungen in diesem Rechtsbereich sowohl außergerichtlich als auch gerichtlich.